Ralf Oltrogge

Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB's für Veranstaltungen wie Vorträge, Seminare, Workshops und Coaching von Ralf Oltrogge

1. Bestandsaufnahme

Das erste Gespräch ist eine Bestandsaufnahme, und honorarfrei (auch Reisekosten werden nicht berechnet) und unterliegt bereits, wie auch die gesamte Zusammenarbeit, der garantierten Vertraulichkeit. In diesem Gespräch werden die Ziele der Zusammenarbeit und - bei Übereinstimmung entsprechende Aktivitäten vereinbart. Diese Aktivitäten werden in der Auftragsbestätigung protokolliert.


2. Kosten der Zusammenarbeit

Alle Aktivitäten werden vorab inhaltlich und materiell fest vereinbart. Ein Auftrag wird schriftlich erteilt oder gilt als erteilt, wenn der Bestätigung nicht binnen 5 Tagen nach Eingang widersprochen wird. Es entstehen dem Kunden keine Reisekosten jedoch trägt der Auftraggeber Verpflegung, Seminarraumausstattung usw. Das Honorar wird individuell und abhängig vom Umfang der gewünschten Aktivitäten vereinbart. Die Rechnungsstellung erfolgt unmittelbar nach Erbringung der Leistung, bei längerer Zusammenarbeit zum Monatsende.
Zahlungsziel: sofort nach Erhalt der Rechnung.


3. Ausfall/Nachbesserung/Verschiebung


Wenn Aufträge/Honorar-Termine aus Gründen, die der Trainer nicht zu verantworten hat, storniert oder verschoben werden, wird
  1. bei Absage / Verschiebung bis 5 Wochen vor dem vereinbarten Termin ein Ausfallhonorar von 50% des vereinbarten Betrages
  2. bei Absage / Verschiebung bis 2 Wochen vor dem vereinbarten Termin ein Ausfallhonorar von 75% des vereinbarten Betrages
  3. bei Absagen / Verschiebungen innerhalb 5 Arbeitstagen vor dem vereinbarten Termin das volle vereinbarte Honorar in Rechnung gestellt.
  4. Kann ein Termin zur Erbringung der Leistung durch Ralf Oltrogge wegen höherer Gewalt, Unfall oder Krankheit nicht eingehalten werden, sorgt er für adäquaten Ersatz.

4. Urheberschutz/Haftung/Gerichtsstand
  1. Kreativleistungen und vom Trainer ausgehändigte Unterlagen (z.B. Folien-Ausdrucke im Seminar) dürfen vom Auftraggeber nur für den vereinbarten Zweck verwandt werden, jede andere Nutzung bedarf einer eigenen Honorar-Regelung.
  2. Ralf Oltrogge unterstützt den Auftraggeber nach bestem Wissen und Kräften. Die Verantwortung für den Erfolg der vorgeschlagenen Maßnahmen bleibt jedoch in jedem Fall beim Auftraggeber. Der Trainer haftet auch nicht für Schäden oder Ansprüche von Dritten, die durch nicht ausreichendes Briefing/nicht abgesprochene Verwendung der Leistung entstehen.
  3. Der Gerichtsstand ist Düsseldorf.


5. Für alle öffentlichen Seminare und Vorträge gelten die Geschäftsbedingungen des durchführenden     Veranstalters. Für die Verkaufsschulungen in Kombination mit Outdoor - Aktivitäten im "Ardennen -     Trainingscamp" in der Nähe der Rennstrecke Spa - Francorchamps, Belgien gelten separate     Vereinbarungen.